Moos an der Fassade… was kann dagegen gemacht werden?

“Moos? Das gehört doch in den Wald!” werden sich jetzt viele denken, und das zurecht. Trotzdem kann es vorkommen, dass sich Moos auf deiner Fassade breit macht. Und dass das nicht nur unschön aussieht, sondern auch gefährlich sein kann, liegt dabei nahe. Aber was kann man dagegen tun?

Moose, Grünspan & Algen an der Hauswand

Doch wo kommen die besagten Moose und Grünpflanzen auf einmal her? Moose wachsen in etwa gerne dort, wo sie sich gut ausbreiten können. Am besten an Stellen wo es kühl und feucht ist. Deswegen sind Stellen an der Fassade im nördlichen Bereich bzw. diese, die sich tagsüber großteils im Schatten befinden, besonders anfällig. Dann kommt noch dazu, dass aufgrund der immer besseren Wärmedämmung ein sogenanntes Tauwasser entstehen kann. Dies passiert dann meist über Nacht und so ist der ideale Lebensraum für Algenwachstum und Moosbefall gegeben.

 

Moos an der Hauswand

Moos an der Hauswand

Hilfe, ich habe Schimmel an der Fassade!

Wie auch bei Moosen oder Algen, entsteht Schimmel oft an feuchten und schattigen Stellen. Dies kann dann – wenn dagegen nichts unternommen wird – zu hohen Folgeschäden kommen. Aber bleiben wir zunächst einmal am Anfang des Schimmelwachstums: Zuerst bilden sich beim Schimmel, wie auch bei Moos oder Algen ein oberflächliches Geflecht, das in erster Linie die Fassade unschön und dreckig wirken lässt.

Was kann ich gegen Algenwachstum und Schimmelbefall tun?

In diesem Stadium kann der Bewuchs meist mit Wasser entfernt werden. Dabei sollte allerdings darauf geachtet werden, dass der Wasserdruck nicht zu hoch ist, da sonst auch die Substanz der Fassade angegriffen werden kann. Deswegen auch Hände weg von Hochdruckreinigern – diese können Stellen in der Fassade aufreißen, wodurch der Schutz für das Mauerwerk oder dem Holzriegel (bzw. was sich sonst hinter der Fassade befindet) nicht mehr gegeben ist.

Ist der Befall allerdings schon soweit fortgeschritten, dass das entfernen mit Wasser (bzw. auch mit einem feuchten Schwamm) keine Abhilfe schafft, so empfiehlt es sich hier die Profis zu holen. Diese befreien dann deine Fassade von den Parasiten und reinigen deine Fassade auch professionell.

Sollte das allerdings nicht genügen, muss die Fassade neu gestrichen werden – und das ist auch gut so. Passiert das nämlich nicht, so können die Schäden viel tiefer gehen und die Bausubstanz angreifen. Und das kann dann nicht nur teuer, sondern auch gefährlich werden. Wer will schon bei seinem Eigenheim nach ein paar Jahren wieder alles aufreißen und Schäden beheben? Klar, keiner! Deswegen solltest du auch regelmäßig deine Fassade genauer unter die Lupe nehmen und sobald du etwas entdeckst, was da nichts verloren hat auch gleich etwas dagegen unternehmen.

 

 

Wir stellen euch unsere Leistungen auch jetzt österreichweit zur Verfügung, sofern möglich. Bei Fragen kannst du dich gerne direkt an uns wenden!Jetzt anrufen
+